Abgeschlossene Projekte

 

Mindoro

Als Hilfe zur Selbsthilfe wurde auf der Insel Mindoro ein kleines Zentrum eröffnet, welches später einer einheimischen Sozialhelferin zur selbständigen Führung übergeben wurde. Mit dem Erlös aus Landwirtschaft, Gartenbau und Fischzucht wurde Jugendlichen eine Ausbildung ermöglicht.

 

Alice in Bulacan

In den letzten Jahren haben wir die Sozialhelferin Alice mit ihren Projekten mit einem finanziellen Beitrag unterstützt. Momentan unterstützt sie mit unseren Geldern das Studium von 4 Jugendlichen.

 

 

Mawaque

In diesem Aussiedlungsgebiet unterstützten wir eine kleine Schule, welche von Mila und Sul aufgebaut wurde. Hier wurden auch körperlich behinderte Kinder unterrichtet. 

Heute unterstützen wir die beiden, indem wir ihnen Geld geben, welches sie für Familien mit behinderten Kindern einsetzen und Menschen in Not helfen können. 

 

Image

Jomar muss von seiner Mutter ständig betreut werden und ist auf Hilfe angewiesen.

 

Image

Cinthya ist trotz ihrer Behinderung ein aufgewecktes Kind.

 

ICFH - Institute for Community and Family Help

Wir haben in den vergangenen Jahren jungen Ärzten eine Zusatzausbildung ermöglicht. Diese Menschen waren danach gewillt, die arme Bevölkerung im Gesundheitswesen zu betreuen.

Image

 

 

 

Über das SOS-Kinderdorf habe ich diese Schule in Silang kennengelernt. Es ist eine religiöse Institution, von zwei italienischen Patern aufgebaut und heute noch zum Teil selbsttragend geführt. Die internen Knaben, alle aus ärmsten Verhältnissen, packen überall mit an: in der Küche, im Garten, in der Wäscherei oder bei der Herstellung des eigenen Mobiliars. Die auswärtigen Schüler leisten einen kleinen finanziellen Beitrag an die Schule. Ich war beeindruckt von dieser Philosophie und unterstütze diese Schule wo immer ich kann. Verschiedene Patenschaften wurden in den letzten Jahren regelmässig übernommen.

Wir werden jetzt die verbleibenden Studenten bis zum Studienende unterstützen und dann diese Patenschaften beenden.

Image

Besuch bei Father Capizzi, der Gründer der Schule, mit Mädchen und Helfern aus Fairview.

Image

Father Capizzi mit den zwei internen Knaben, welche wir hier unterstützen.

 

 

Dia-Show - St.Anthonys Nov 2008

Image

Kontakt - Konto für Hilfsaktionen

 

Bei einem meiner Besuche im SOS-Kinderdorf führte mich eine Sozialhelferin zu einer Ordensschwester. Diese war schon viele Jahre in den Elendsvierteln von Manila tätig und hatte angefangen, Waisenkinder aufzunehmen. Sie war nur notdürftig in einem alten Haus untergebracht und es mangelte an allem. Ich war sofort entschlossen, hier zu helfen.

Ein Jahr nach dem ersten Besuch, konnte ich in Angeles City ein solides und zweckmässiges Haus mit genügend Land für Garten und Spielraum für die Kinder kaufen. Seither wohnen immer rund 50 Kinder (Stand 2010: 62 Kinder) mit ledigen Müttern und Betreuungspersonen im Heim.

Das Gebäude gehört nun der Kinderhilfe Manila, es ist aber eigenständig und sammelt die Spendengelder aus eigener Initiative. 

 

Image

Die Heimleiterin Sister Alexis mit ihrer Kinderschar.

 

 

Dia-Show - Kinderheim_Angeles Nov 2008

Image
Zur Dia-Show bitte auf Bild klicken....
Die Dia-Show mit AutoViewer benötigt Adobe Flash.